NEUIGKEITEN

Termin Datum: 10.09.2023 11:00 - 17:00 Termin exportieren
CeciliaM
/ Kategorien: NEUIGKEITEN

Aktionstag für Familien und Kinder am 10.09.

am Tag des offenen Denkmals

Anlässlich des Tages des offenen Denkmals bietet das Team der Klosterruine Disibodenberg am Sonntag, den 10.09. von 11 bis 17 Uhr einen Aktionstag für Familien und Kinder an. Im Mittelpunkt steht die Schreibkultur der Klöster. In verschiedenen Stationen können die Kinder und Familien ausprobieren, wie anders das damalige Schreiben war. Folgende Aktionen werden angeboten:

12-14 Uhr:  Historische Farbe herstellen

In dieser Aktion lernen die Besucher*innen, wie Farben im Mittelalter hergestellt wurden. Dabei werden Erdpigmente verwendet. Die Naturpigmente werden zermösert und mit Bindemitteln gemischt und somit werden Originalfarben hergestellt, wie es einst die Mönche und Nonnen des Klosters Disibodenberg machten.

12-14 Uhr:  Mittelalterliche Initialen ausmalen

In dieser Aktion werden mittelalterliche Initialen und Bilder aus mittelalterlichen Büchern ausgemalt. Als Vorbilder für die Ausmalbilder dienen die von Hildegard von Bingen beauftragten Bilder aus dem Scivias-Buch (Prachtausgabe). Es werden aus Erdpigmenten hergestellte Farben dafür verwendet, sowie auch moderne Wasserfarben.

15-17 Uhr:  Wachstafeln basteln

Wachstäfelchen dienten den Mönchen und Nonnen zum Schreiben von Notizen. Hildegard von Bingen schrieb ihre Bücher zuerst auf Wachstäfelchen. In dieser Aktion werden Wachstafeln zuerst aus Holz zusammengeklebt und dann mit Wachs gefüllt. Anschließend kann das Schreiben mit einem Holzstift ausprobiert werden. Die Wachstäfelchen dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

15-17 Uhr:  Schreiben mit Feder und Tinte

In den mittelalterlichen Klöstern wurde hauptsächlich mit Federn auf Pergamentpapier geschrieben. In dieser Aktion kann das Schreiben mit Federn ausprobiert und geübt werden. Eine eigene Urkunde und ähnliche Dokumente dürfen gestaltet werden.

Nach Bedarf: Anprobe mittelalterlicher Gewandungen

Kinder dürfen abwechselnd Mönchs- und Nonnengewandungen anprobieren und somit in die historischen Rollen schlüpfen. Dabei wird das Alltagsleben eines mittelalterlichen Klosters erklärt und anschaulich gemacht.

 

Um 11 und 14 Uhr wird zudem je eine einstündige Führung durch die Klosterruine Disibodenberg angeboten.

Am Aktionstag sind sämtliche Veranstaltungen kostenlos, da er im Rahmen eines Bürgerprojektes durch die LAG Sonnwald-Nahe gefördert wird.

Drucken
116

Dokumente zum download

CeciliaMCeciliaM

Weitere Beiträge von CeciliaM
Autor kontaktieren

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x