Dorfleben Odernheim

 

Liebe Besucher, Sie befinden sich auf der Homepage der Nachbarschaftshilfe Odernheim. Über diese Seite ist es nach einer Registrierung möglich Sachen zum Tauschen anzubieten oder zu suchen, seine Hilfe anzubieten oder Hilfe zu suchen und Mitfahrgelegenheiten zu organisieren. Wir freuen uns, wenn Sie rege von diesen Möglichkeiten Gebrauch machen.

NEUIGKEITEN

Straßensperrung bedroht Existenz der Geschäftsleute

Artikel von Wilhelm Meyer im Oeffentlichen Anzeiger vom 15.6.2018

Walter Jung (Admin) 0 19

Wann die Bauarbeiten abgeschlossen sind, weiß keiner

Erst wenige Jahre ist es her, dass Odernheims Geschäftsleute monatelang eine Teil- und Vollsperrung ihrer Hauptstraße wegstecken mussten. Eine Folge: Am Ende des Jahres wurde der Nachbarschaftsladen Wilke geschlossen. Zwar war die seinerzeitige Sperrung nicht der einzige, aber doch ein wesentlicher Grund.

Seit 22. Januar ist nun die Ortsdurchfahrt erneut gesperrt. Wie ein Déjà-vu erscheint es den Einzelhändlern, denen erneut die Kunden ausbleiben. Besonders weh tut es Tage erleben zu müssen, an denen in dem gesperrten Ortskern überhaupt nicht gearbeitet wird. Ein Achselzucken war die Antwort auf die Frage in der jüngsten Ratssitzung Ende Mai, wann denn mit einem Ende der Sperrung zu rechnen sei. Der Bau soll sich bis in das nächste Jahr hinziehen, vermuten manche Anwohner.

Odernheim will etwas gegen die Autoflut tun

Artikel von Wilhelm Meyer - Oeffentlicher Anzeiger - 9. Juni 2018

Walter Jung (Admin) 0 53

Im Zuge der Baustellen im Ortskern habe die Verkehrsbelastung in der Nußbaumstraße erheblich zugenommen. Das berichtete Ortsbürgermeister Achim Schick dem Odernheimer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Man müsse sich dringend damit beschäftigen, wie man mit dem Verkehr umgehen will.

Streit führte fast zur Auflösung der Gemeinde

Artikel von Wilhelm Meyer - Oeffentlicher Anzeiger

Walter Jung (Admin) 0 52

Spurensuche

 Andreas Ott entdeckt Teil der jüdischen Geschichte Odernheims wieder – Verbindungen nach Bad Sobernheim

 Lange war Odernheim in Sachen der jüdischen Geschichte an Nahe und Glan ein weißer Fleck. Auch wenn Hans-Eberhard Berkemann vom Arbeitskreis Synagoge im Kulturforum Bad Sobernheim von einer Synagoge in Odernheim Kenntnis hatte, schien es doch, als habe es für die Gemeinde aus Mangel an jüdischer Bevölkerung in der Zeit des Nationalsozialismus keinen Bedarf an Aufklärung gegeben. Schließlich war die Synagoge Ende des 19. Jahrhunderts abgebrannt. Das hat sich nun geändert.

Hildegards berühmteste Handschrift: Liber Scivias

Möglichkeit in der Faksimile Ausgabe zu blättern - am Sonntag, den 3.Juni von 14 bis 17 Uhr

Walter Jung (Admin) 0 79

Hildegards berühmteste Handschrift: Liber Scivias

Im Jahr 1141 erfuhr Hildegard von Bingen auf dem Disibodenberg eindrückliche Visionen und gehorchte der Stimme, die sprach: „Sage und schreibe, was du siehst und hörst.“ In den nachfolgenden zehn Jahren verfasste sie ihre erste theologische Schrift "Scivias“. Diese machte sie berühmt und ebnete ihren Weg in ein eigenes Kloster auf dem Rupertsberg. 

Von der Handschrift mit wunderschönen Miniaturbildern ihrer Visionen existiert eine  aufwändig produzierte Faksimile-Ausgabe, die der Grazer Verlag der Disibodenberger Scivias-Stiftung für 2018 zur Präsentation zur Verfügung stellt. 

Das Buch ist ein Erlebnis! Es darf geblättert werden – bitte bringen Sie Handschuhe mit! Gewinnen Sie einen lebendigen Eindruck von einer mittelalterlichen Handschrift mit 468 Seiten. Sonntag, den 3. Juni, im Disibodenberger Museum, zwischen 11 und 17 Uhr.

Odernheimer kämpfen um einen Dorfladen

Artikel von Wilhelm Meyer im Oeffentlichen Anzeiger vom 3. März 2018

Walter Jung (Admin) 0 303

Arbeitskreis Bürgerschaftliches Modell am realistischsten – Laut Haushaltsumfrage ist Bedarf vorhanden

Odernheim. Mit allem, was man im Alltag so braucht, hatte in Odernheim der Dorfladen mehr als 50 Jahre seine Bewohner versorgt. Viele erinnern sich auch noch an die Zeiten, als das Lebensmittelgeschäft Wagner nicht der einzige Lebensmitteladen in Dorf war. Seit mehr als einem Jahr allerdings ist nun auch das zuletzt als Nachbarschaftsladen Wilke geführte Geschäft geschlossen.

Dies wollten nicht alle im Dorf hinnehmen. So hat sich eine Initiative gegründet, der „Arbeitskreis Dorfladen“. Und schnell war klar, man wollte fachmännische Unterstützung dazu holen. Dahinter stellte sich auch die Gemeinde mit Ortsbürgermeister Achim Schick.

Homepage zum Tauschen, Helfen und Mitmachen

Artikel Oeffentlicher Anzeiger vom 21.10.217 von Wilhelm Meyer

Walter Jung (Admin) 1 621

Odernheim hat eine neue Homepage. Sie ist keine Konkurrenz zur bestehenden offiziellen Odernheimer Ortsseite, eher ein Bürgerforum. Die Internetseite www.dorfleben-odernheim.de ist als Kommunikationsmittel der Bürger gedacht. Sie soll aber nicht das wirkliche Miteinander im Dorf ersetzen, sondern eher das Leben im Ort erhalten und befördern helfen.

RSS